Können sie sich noch an unseren alten Kletterbaum erinnern, von dem wir uns aus Altersgründen verabschieden mussten? An seiner Stelle steht jetzt ein megagenialer Kletterturm. Megagenial deshalb, weil wir alle begeistert sind von ihm. Er ist über mehrere Monate von handwerklich sehr geschickten Papas mit Liebe und Fürsorge gebaut wurden und hat viele besondere Details. Die Kinder haben zwei verschiedene Möglichkeiten zum Hochklettern. Das Netz bietet auch noch andere Spielmöglichkeiten, wie man auf dem Bild sehen kann. Auf der Tiergehegeseite können die Kinder mit Hilfe einer Seilwinde und des dazugehörigen Eimers ihre Lasten hoch- und runtertransportieren. Das Steuerrad ist auch heiß begehrt. Gerne spielen die Kinder auch im unteren Bereich, da kann man sich so schön verstecken oder für sich spielen. Auch Hündin Josy hat es für sich als Rückzugsort auserkoren. Sie sehen, es hat sich echt gelohnt, in diesen Kletterturm zu investieren. Vielen herzlichen Dank an alle Spender, welche beim Kuchenverkauf so fleißig mitgeholfen haben und auch an euch Handwerkerpapa‘s, ja wenn wir euch nicht hätten!

Recommended Posts