Eines der ersehnten Highlights in unserem Kindergartenjahr ist der Besuch bei der Ditzinger Feuerwehr. Da wir zwei Feuerwehrmänner als Kiga-papas kennen, ist es gleichzeitig eine Herzenssache und das Thema bekommt einen ganz persönlichen Bezug wenn der Vater uns Einblick in die beeindruckenden Abläufe hinter den Kulissen gibt.
Nach den modernen Gerätschaften in der Kommandozentrale durften wir die Ausrüstung der Männer sehen und sogar den schweren Helm, eine Brandschutzjacke u Handschuhe anprobieren. Wir lernten etwas über Stahlkappenstiefel und den massiven Gürtel mit Sicherungskarabiner.
Natürlich interessierten uns besonders die verschiedenen Einsatzfahrzeuge mit ihrer besonderen Ausstattung für die entsprechenden Funktionen. Es gibt eine Reihe von Schläuchen, Anschlüssen, Leitern und Spezialwerkzeuge aller Art die je nach Situation gebraucht werden. Dafür ist ein sehr breites Wissen notwendig und nicht nur die Kinder waren fasziniert sondern auch die Erzieherinnen lernten Neues über die Technik, den Gebrauch von Wärmebildkamera, Ventilator u.v.m.
Unser Respekt gilt den Feuerwehrmännern, die neben ihrem Beruf freiwillig rund um die Uhr ihre Bereitschaft schenken jederzeit zur Stelle zu sein, sich und alles Zubehör in Schuss zu halten um anderen zu helfen – dies ist für uns ein riesengroßes Vorbild, an dem wir uns gerne orientieren.
So beschäftigt uns dieses Thema nicht nur für einen Tag, sondern wir üben auch unseren Teil für die Sicherheit, indem wir die Notruf-Nummern lernen und eine Feueralarmübung im Kiga proben. Viel Spaß haben wir bei den passenden Liedern, Fingerspiel, Reaktions-Spielen und dem Basteln von Feuerlöschern.
Eins ist dabei allen klar: „Nach dem Besuch ist vor dem nächsten Besuch bei der Ditzinger Feuerwehr!“

Recommended Posts