Was hat Mathe mit der Apfelernte zu tun? Seit Monaten beobachten wir die Apfelbäume auf unserem Gartengelände; z.B. wie sich Vögel neben einen heranreifenden Apfel setzen und manchmal hinein picken, Wespen die um die Äpfel kreisen und manche die braun werden und herunterfallen. So fragten wir uns, ob wir noch welche genießen können und wann sie endlich reif sind. Jetzt war es endlich soweit! Einer der Apfelbäume war voller reifer Äpfel; die Ernte konnte beginnen. Unsere Füchse (5- bis 6-jährige Kinder) pflückten und legten alle Äpfel in eine Kiste; dabei gingen sie sehr vorsichtig mit ihrer Ernte um. Die Kinder fragten sich, wie viele Äpfel sie jetzt haben. Ein Kind fing an zu zählen. Sie legten alle Äpfel nebeneinander hin und dann begann das große Zählen: „1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,…36,37,38“. So viele Äpfel, unterschiedlicher Größe lag vor uns. Immer wieder wurde von neuem gezählt; die Zahl blieb aber immer die gleiche. Begeistert erzählten unsere Füchse allen anderen von der reich gesegneten Ernte. Jetzt waren wir noch gespannt wie sie uns schmecken. Und sie schmeckten uns allen sehr lecker!!!

„So will ich euch Regen geben zu seiner Zeit, und das Land soll sein Gewächs geben und die Bäume auf dem Feld ihre Früchte bringen“ 3. Mose 26,4

Recommended Posts