Mehrere Tage beobachten wir einige Vögel in unserem Kindi, wie sie kleine Zweige in ihrem Schnabel haben und auf einen Baum hoch fliegen, oder in eine Regenrinne um ihre Nester zu bauen. Manche Kinder setzten sich hin und verfolgten interessiert das ganze Geschehen. Nun entdeckten zwei Kinder, unter einem Baum, hellblaue, leere Eier. Vorsichtig hoben sie die aufgebrochene Eierschale auf und legten sie in ein altes Vogelnest, das wir vor ein paar Monaten ebenfalls im Garten gefunden hatten und in einem Lupenglas aufbewahren. Kurze Zeit später fanden sie erneut ein leeres Ei. So füllte sich unser Nest mit drei leeren Eierschalen und jeder konnte es sich genau ansehen. Wir sind gespannt, wann wir die jungen Vögel entdecken oder piepsen hören. Bis jetzt sehen wir nur die Vogeleltern fliegen. „Hat doch der Sperling ein Haus gefunden und die Schwalbe ein Nest für sich, wo sie ihre Jungen hinlegen kann…“ Psalm 84,4

Recommended Posts